Ohrring-Halter

Eigentlich bin ich ja im Moment voll auf Filztaschen-Bastelei….da aber meine Bestellung neonfarbener Gummibänder auf sich warten lässt, bin ich zu einer Zwangspause gezwungen:-/ Das ist echt übel, denn ich habe gerade sooooo viele Ideen und bin voll motiviert….ich träume sogar schon davon!

Damit die Zeit bis zu neuen Kreationen für mich und euch nicht zu lang wird, zeige ich euch heute etwas, dass ich vor ca. einem halben Jahr angefertigt habe.
Wie die Überschrift erahnen lässt, handelt es sich um eine Aufbewahrungsmöglichkeit für Ohrringe.
Im Laufe der Zeit hat sich da so einiges angesammelt und ich war zunehmend genervt, aus dem Haufen zwei zusammengehörende Teile rauszusuchen…vorallem, wenns schnell gehen musste!
Bei Pinterest habe ich mich dann mal inspirieren lassen, doch die meisten Ohrringhalter waren entweder nur für Ohrhänger geeignet, Ohrstecker hätte ich weiterhin durcheinander liegen gehabt…
Was auch oft gemacht wurde, war ein Bilderrahmen mit eingespanntem Gitter: War zwar auch gut für Stecker geeignet, aber ich wollte dann doch was eigenes, Bilderrahmen kann ja Jeder😉
Da ich zu der Zeit viel mit Draht experimentiert habe (meine Kettenanhänger zeige ich euch mal demnächst🙂 ) und ich ein großer Fan kleiner Bonsais bin, kam mir die Idee zu einem Ohrring-Baum…nur wusste ich zuerst nicht so recht, wie ich da auch Ohrstecker befestigen sollte…
Durch Zufall bin ich dann im Bastelladen auf so genannte Schmuckmatten gestoßen und wusste: Das ist es!
Falls ihr euch nix darunter vorstellen könnt, hier mal ein Bild:

20130106-153513.jpg
So eine Schmuckmatte (oder auch Bastelnetz genannt) ist 10mal 10cm groß. Wie genau man die normalerweise gebraucht, weiß ich gar nicht. Hauptsache, ich konnte sie für meine Zwecke „missbrauchen“😉 Diese hier ist goldfarben, für meinen Baum habe ich eine silberne genommen und in Streifen geschnitten.
Damit ihr schon mal eine Vorstellung davon habt, erstmal Bilder…

20130106-154336.jpg

20130106-154411.jpg

20130106-154441.jpg

20130106-154528.jpg
Für den Baum habe ich erst einmal den Draht (ca. 4mm dick) in vier Teile geschnitten, zwei längere und zwei etwas kürzer. Diese wurden zu einem „Baumstamm“ gedreht. Am unteren Ende habe ich daraus Wurzeln geformt und zwar so, dass eine Standfläche entsteht…am oberen Ende habe ich Äste geformt…aus den kürzeren Abschnitten die unteren Äste, die längeren beiden Abschnitte habe ich noch etwas weiter eingedreht und daraus weiter oben nochmal zwei Äste geformt…wie ihr alles auf dem letzten Bild sehen könnt…
Für einen besseren Stand habe ich den Baum mit Sekundenkleber (weil unsichtbar) auf eine schwere Schieferplatte (aus dem Aquaristik-Bereich, denn ich habe drei Aquarien🙂 ) geklebt.
Zum Schluss habe ich die in Streifen geschnittenen Schmuckmatten mit dünnem Basteldraht an den Ästen befestigt, siehe Bild 1 & 2.
Duch die feine Gitterstruktur lassen sich nun Ohrhänger sowie Ohrstecker gut befestigen…
Ich bin total glücklich mit dem Ergebnis, denn es ist superpraktisch und ein echter Blickfang in meinem Badezimmer…seht selbst:

20130106-155806.jpg
Wie gefällts euch?

Die kleine Schmuckdose rechts daneben habe ich übrigens auch selbst gestaltet, Fotos davon gibts bei Gelegenheit auch mal…vor allem, wenn ich noch länger auf meine Lieferung Gummibänder warten muss:-/

Liebste Grüße,
Susann

One thought on “Ohrring-Halter

  1. Pingback: Lese-Lampe | tun & träumen

Kommentar basteln

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s