Ein wenig über mich/ Something About Me

Heute könnt ihr mal ein bisschen über mich erfahren, denn ich wurde von Sousou auf ihrem Blog Sousou DIYSIGN getagged.
Das bedeutet:
-Man muss 11 Fragen beantworten, die man von einem anderen Blogger gestellt bekommt
-Man muss sich selbst 11 Fragen überlegen und diese 11 anderen Bloggern stellen

Hier nun meine Antworten auf Sousou’s Fragen:

Today you can learn some facts about me, because I’ve got tagged by Sousou at her blog Sousou DIYSIGN.
This means:
– You have to answer 11 questions from another blogger
– You have to think out 11 questions and ask them 11 other Bloggers

Now, here are my answers:

1. Was hat dich hauptsächlich zum Bloggen motiviert?
Hauptsächlich wollte ich eine Art Tagebuch für meine DIY-Projekte schaffen. In der Vergangenheit habe^ich zwar auch Fotos von meinen Kreationen gemacht, aber nun habe ich alles übersichtlich an einem Ort. Und natürlich freut man sich über Feedback🙂
1. What was your major motive for blogging?
Mainly I wanted a diary for my diy-projects. Though in the past I’ve made some photos of my creations, but now with my blog theres everything chronological at one place. And of course, it’s nice to receive some feedback🙂

2. Wie bist du auf deinen Blognamen gekommen und was bedeutet er?
Die Erklärung steht wie folgt auf meiner About-Seite:
„Wenn ich nicht gerade beruflich in der Apotheke eingespannt bin oder meinem Sohn seine Sachen hinterher räumen muss, lasse ich so oft wie möglich meiner kreativen Seite freie Hand „das Tun“ oder male mir in Gedanken neue Bastelprojekte aus „das Träumen“.
Denn wie schon mein Landsmann Goethe sagte: „Die beiden wichtigsten Dinge im Leben sind tun und träumen; nicht jedoch planen und Angst haben.“
2. How did you get your blog name and what does it mean?
The explanation is written on my about-page as follows: „If I’m currently not working in the pharmacy or cleaning up after my son, I like beeing creative („das Tun“) „to do“ or to imagine new diy-projects („das Träumen“) „to dream“. As already mentioned by my fellow-countryman Goethe: „The two most important things in life are doing and dreaming, not planning and beeing frightened.“

3. Welche Leidenschaft hast du neben dem Bloggen noch?
Englischsprachige Bücher, Succulenten & Kakteen, Aquaristik, Essig-Chips, Kunst & Kultur…und vieles mehr.
3. What’s your passion next to blogging?
English-speaking books, succulents and cacti, fishkeeping, vinegar-chips, art & culture..and much else.

4. Welchen Stil magst du am liebsten?
Das hat sich im Laufe meines Lebens von bunt & verspielt zu einer Vorliebe für minimalistisch und schick geändert.
Da in meinem Kopf genug Chaos herrscht, wirkt z.B. eine schlichte Umgebung ausgleichend.
4. What’s your favorite style?
It has changed during my life from colourful & playful to an affection for minimalism & elegance. Because in my head there’s enough chaos, a minimalistic surrounding is balancing.

6. Von was träumst du seit deiner Kindheit?
Meiner wahren Liebe zu begegnen! Der Wunsch hat sich erfüllt🙂
Außerdem wollte ich unbedingt einmal Drachenfliegen, aber ich glaube, dazu fehlt mir mittlerweile der Mut.
6. What are you dreaming about since childhood?
To meet my true love! This wish has become real🙂
Moreover I ever wanted to do hang-gliding, but I think, I haven’t the courage anymore.

7. Was ist dein größtes Laster?
Schokolade.
7. What’s your biggest vice?
Chocolate.

8. Welche deiner Eigenschaften magst du an dir am liebsten?
Meine Kreativität.
8. Which of your characteristics do you like best?
My creativity.

9. Wen oder was bewunderst du besonders?
In meinem Bekanntenkreis gibt es Menschen, die schwer krank sind bzw. einen schwer kranken Angehörigen haben. Trotz dieses Schicksalsschlags versuchen sie, ihr Leben so normal wie möglich zu gestalten und die guten Momente zu genießen. Diese Personen bewundere ich.
9. Who or what do you admire especially?
In my circle of acquaintances there are people which are seriously ill or have an seriously ill relative. Despite this stroke they try to have a normal life and to enjoy the good moments. These people I do admire.

10. Gehst du einer ehrenamtlichen Tätigkeit nach?
Momentan nicht, da neben Apothekenjob, Haushalt und Sohnemann nicht viel Zeit bleibt.
Zu meiner Schulzeit habe ich mehrmals die Woche ehrenamtlich im Tierheim mitgeholfen.
10. Are you doing volunteer work?
Not at the moment, because next to my job in a pharmacy, household and my son there’s not enough time.
When I was at school, I did volunteer work in an animal sanctuary several times a week.

11. Was ist dein Lebensmotto?
Hier möchte ich Dr. Eckard von Hirschhausen zitieren: „Umwege erhöhen die Ortskenntniss.“
Das lässt sich prima auf’s Leben übertragen, denn aus jedem Fehltritt lernen wir und wissen das, was wir haben, auch zu schätzen.
11. What’s your life’s motto?
At this place I want to requote Dr. Eckardt von Hirschhausen:“Detours scale up local knowledge.“
It’s the same with life itself, because with every misstep we learn , and we appreciate what we have.

Folgende Blogs habe ich getaggt…/ Here are the blogs that I’ve tagged…

The Pixelschiebers

Martina Carmen Luise

Ohoh-Blog

Füchslein

From *heart* *to* heel

Goldlocke

Le Petit Chat

Aysenputtel

Werkeltagebuch

Paetzilore

annablogie!

Und hier sind meine Fragen an euch🙂

1. Wie kamst du zum Bloggen?
2. Das Erste, worüber du je gebloggt hast?
3. Verfolgst du regelmäßig andere Blogs?
4. Inwiefern hat dein Blog dein Leben bereichert?
5. Was war dein Traumberuf als Kind?
6. Was sind deine drei Lieblingsspeisen?
7. Hast du Haustiere?
8. Welchen Traum möchtest du dir noch verwirklichen?
9. Deine Lieblingsmusik?
10. Was darf neben Schlüssel und Geldbeutel niemals in deiner Handtasche fehlen?
11. Hast du ein Vorbild?

And here are my questions for you🙂

1. How did it happen that you started blogging?
2. What was your first blog post about?
3. Are you following other blogs regularly?
4. How has your blog changed your life?
5. What was your dream job as a kid?
6. What are your three most favorite meals?
7. Do you have any pets?
8. Is there a dream that you still want to realize?
9. Your favorite music?
10. What shouldn’t miss in your handbag next to keys and portemonnaie?
11. Do you have a model/ example?

Nun bin ich mal sehr gespannt auf eure Antworten!

Liebste Grüße von
Susann

Now I’m really excited about your answers!

Best wishes,
Susann

12 thoughts on “Ein wenig über mich/ Something About Me

  1. Hej Susann!

    Danke Dir fürs taggen🙂
    Spannende Sache das! Ich sitze gerade in Masuren und frühstücke, warte auf den 12-Uhr-Bus und versorge zwischendurch eine Babykatze. Morgen geht es heimwärts und dann nehme ich mir die Zeit, Deine Fragen würdig zu beantworten. U.A. muss ich erst mal recherchieren, worüber ich als erstes meinen Sülz abgegeben habe😉
    Liebe Grüße, MCL

  2. Hallo Susann,

    danke für’s taggen. Mit solchen „Stöckchen“ kann mich eigentlich immer jagen:) hab ich schon des öfteren betont in meinem Blog, habe aber zuletzt schon mal so ähnliche Fragen beantwortet , im „Meine Blogger Story“ -Stöckchen. Ich versuche auch Deine Fragen zu beantworten , wenn ich mal dazu komme. Wann es wird, kann ich noch nicht sagen, aber ich hoffe , dass es nicht allzu lange dauern wird:)

    LG
    Ayse

    • Liebe Ayse,
      ich weiß wohl wie du zu diesen Stöckchen stehst und trotzdem musste ich dich einfach taggen.
      Da ich deinen Blog wirklich gern lese, musstest du einfach mit auf diese Liste🙂
      Ich habe auch nicht damit gerechnet, dass du mitmachst…
      Daher freue ich mich natürlich ganz besonders über deine Antwort!

      Liebste Grüße

  3. Liebe Susann,
    wie schön, dass Du an mich gedacht hast, da freu ich mich sehr.
    Allerdings bin ich nicht so geneigt, die Fragen im Blog zu beantworten, nimm es mir nicht übel. Wenn Du magst, gerne per Mail.
    Alles Liebe von Nina und eine schöne Woche für Dich.

Kommentar basteln

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s